Bisherige Aktivitäten 2022


Bisherige Aktivitäten 2022


  • 25.Januar 2022: Zoomkonferenz mit politischen Vertretern aus allen Parteien. Diese wurde inhaltlich von Leitungskolleginnen der Fachgruppen „QM/Fachkräftemangel“ und „Auswirkungen des KitaGs in den unterschiedlichen pädagogischen Konzepten“ gestaltet. Die 1,5 Stunden waren gefüllt mit vielen Punkten, die der Politik ermöglichten viele Fragen zu stellen und einen sehr guten Einblick in die Themen vor Ort zu erhalten. 
  • 27.Januar 2022: Wir erhielten Kenntnis von der geplanten Umfeld-Testung und haben sofort einen „Brandbrief“ formuliert und an alle politischen Akteure gesendet. Von der SPD erhielten wir sehr zügig eine Reaktion, die deutlich erkennen ließ, dass unsere Bedenken geteilt wurden. 
  • 01.Februar 2022: Die ersten Pressemitteilungen zur Umfeld-Testung ab 03.Februar 2022 erscheinen. 
  • 02.Februar 2022: Wir entscheiden uns eine Petition zu starten, da uns zahlreiche Mails/Gespräche/Anrufe von Kitaleitungen, Eltern und Mitarbeitenden erreichten, die diese neue Teststrategie nicht mittragen und absolutes Unverständnis äußerten. Wir wiesen parallel die Presse auf die Petition hin und erhielten zahlreiche Presseanfragen aus ganz SH. 
  • Ebenfalls am 02.Februar 2022 : Verbunden mit einer Einladung von Frau Eka von Kalben (Fraktionsvorsitzende der Grünen/Bündnis 90) erhielten wir die Bitte, uns zu der PiA im Land zu äußern. Unser Vorstandsmitglied Heidrun Hoepken, die im Herzogtum Lauenburg von Anfang an sehr eingebunden ist in die Installation der Ausbildung und über ein großes Fachwissen verfügt, hat die Anmerkungen der Mitglieder und ihre Erfahrungen, den politischen Vertretern aller Fraktionen, in der Zoomkonferenz mit auf den Weg gegeben. (siehe auch Pressemitteilung von Frau Eka von Kalben vom heutigen Tag!)  
  • 03.Februar 2022: Der Landesverband der Kindertagespflege ist auf uns zu gekommen, mit der Bitte mit uns gemeinsam die Petition durchzuführen. Dem haben wir gerne entsprochen. 
  • 04.Februar 2022: Bericht über die Haltung der VKL zu der Umfeldtestung im „Schleswig-Holstein Magazin“
  • 08.Februar 2022: Virtuelle Übergabe der Petition gegen die Umfeldtestung in Kindertagesstätten an Herrn Sozial-und Gesundheitsminister Dr. Garg und die Mitglieder der politischen Gremien und des Sozialministeriums (Stand: über 1800 Unterschriften)
  • Aus dem hohen Medieninteresse, der letzten Tage, erreichte uns eine Anfrage des Deutschlandfunks. Für eine Radiosendung (live!) wurde eine Fachkraft, die im Vorschulbereich tätig ist, gesucht. Die Journalistin hat dann Kontakt zu Heidrun Hoepken aufgenommen, die zu ihrer Leitungstätigkeit auch die Vorschularbeit für ihre vier Einrichtungen macht und Lerntherapeutin ist. Die Sendung am 12.Februar 2022 war unglaublich interessant und hat das Thema von allen Seiten beleuchtet. Anbei senden wir den Link. Es lohnt sich sehr sich die Sendung anzuhören. 

https://www.deutschlandfunk.de/campus-und-karriere-12-02-2022-kinder-auf-den-schulbeginn-vorbereiten-dlf-e76f3289-100.html

  • Stand 14.2.22 haben 2065 Personen unsere Petition unterschrieben. Das Medienecho ist groß. Kaum ein Tag an dem nicht in einer Zeitung berichtet wurde. Die Landeselternvertretung, die Gewerkschaften und die Wohlfahrtsverbände sind ebenfalls der gleichen Auffassung wie wir.  
  • Es gab einen engen schriftlichen Austausch mit der FDP, in der wir unseren Standpunkt nochmal deutlich wiederholt haben. Von Herrn Wilke und Frau Laux aus dem Sozialministerium wurden wir zu einem Online-Termin für den 21.Februar 2022 eingeladen. Erneut haben wir intensiv die vielen Meinungen zu der neuen Teststrategie in den Fokus gerückt.
  • 22.Februar 2022: Die Petition wird beendet. 2118 Kitaleitungen, Mitarbeitende und Eltern haben unterschrieben. Wir bedanken uns sehr für die großartige Unterstützung!!! Auch wenn es bei der Umfeldtestung geblieben ist, wurde in Kiel die Kritik deutlich gehört!!! Und sie hat eine Wertschätzung an die Arbeit in den Kitas offenbart! Dieses Signal tut allen gut in diesen Zeiten. 

Für die VKL ergaben sich daraus neue Gesprächspartner und hat ein weiteres Einbinden in die unterschiedlichsten Gremien ermöglicht.

  • 15. März 2022: Themenkonferenz für alle Mitglieder und Interessierte zum Thema „PiA“. Als Referenten haben wir Herrn Michael Blanke, seit 2008 Leitung des Fachdienstes Kindertagesbetreuung, Jugendförderung und Schulen im Kreis Herzogtum Lauenburg eingeladen. Von der ersten Stunde an, war er federführend für die Implementierung der Praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieher:in im Herzogtum Lauenburg zuständig.

Gemeinsam sollten wir immer wieder unsere fachliche Expertise einbringen, um unsere Kitalandschaft mitzugestalten. Es scheint, dass wir an Wahrnehmung gewinnen und das Interesse an unserer Erfahrung und Meinung immer mehr wächst.

Wir freuen uns jederzeit Ihre Anliegen, Meinungen, Wünsche zu hören/zu erhalten. Bitte melden Sie sich gerne bei uns.

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Ereignisse und Einladungen. Unter „Neues von der VKL“ können Sie nachlesen, was gerade in Bewegung ist